Leistungen
Beispiele
Mundschutz
Leistungen



Zahntechniker (Kieferorthopädie)

Zahntechniker (Kieferorthopädie) stellen kieferorthopädische Geräte und Vorrichtungen (zum Beispiel Zahnspangen) her.

Die Grundlage für die Arbeiten bilden die Abformungen des Ober- und des Unterkiefers, sowie die Bisslagenbestimmung der beiden Kiefer zueinander. Die Abdrücke des Kiefers bekommen Zahntechniker ebenso von Zahnärzten und -ärztinnen, wie den eigentlichen Auftrag. Wir fertigen daraufhin zuerst das Kiefermodell an und arbeiten mit Hilfe dessen individuell angepasste kieferorthopädische Vorrichtungen (Orthesen) als Hilfsmittel zur Korrektur von Fehlfunktionen aus.

Wir reparieren und regulieren auch kieferorthopädische Geräte.

Zahntechniker haben keinen Kontakt mit den Patienten und Patientinnen, arbeiten dafür aber umso intensiver mit den Zahnärzten und -ärztinnen zusammen, um eine für die Patienten optimale kieferorthopädische Vorrichtung herzustellen.



Vorraussetzungen für Zahntechniker (Kieferorthopädie)

Um als Zahntechniker für die Herstellung kieferorthopädischer Geräte und Vorrichtungen arbeiten zu können, ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Zahntechniker nötig.

Es werden auch spezielle kieferorthopädische Kenntnisse erwartet. Dieser Beruf erfordert ein hohes Mass an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit.


 

Labor für Kieferorthopädie      
Zürisee-Dental      
Sergio Seif     
     
Neudorfstrasse 15     
8810 Horgen      
Tel. + Fax 043 810 03 05      
E-Mail: sergio.seif@zueriseedental.ch